Justina Derungs

Justina Derungs ist in Siat geboren und aufgewachsen. 1982 schliesst sie das Bündner Lehrerseminar in Chur ab. Es folgt eine Ausbildung zur Theaterpädagogin und eine weitere zur Bewegungsschauspielerin an der Comart in Zürich, an  der Dimitri-Schule in Verscio sowie beim Till (Theaterpädagogikteam für integratives Lehren und Lernen). Jährliche berufsspezifische Weiterbildungskurse (Stimme, Ausdruck, Gesang und in Hochschuldidaktik).

In der Praxis kann Justina Derungs auf zahlreiche Einsätze als Regisseurin mit Berufs-, Amateurgruppen und Schulklassen in verschiedenen Sprachen zurückblicken. Sie ist Mitbegründerin und Schauspielerin der Kabarettgruppe falsett und der gruppa da teater schuschu. Mit Curdin Janett erarbeitet sie jährlich ein Programm.

Von 1988-2002 wirkt Justina Derungs als Theaterpädagogin am Kindergartenseminar der Bündner Frauenschule Chur und von 1991-2002 am Lehrerseminar Chur. Seither arbeitet sie an der Folgeinstitution, der Pädagogischen Hochschule Chur und bringt mit den Studierenden jährlich ein bis zwei Produktionen zur Aufführung.

Justina Derungs leitete zahlreiche Theaterkurse und wirkt als Erwachsenenbildnerin im Bereich Ausdruck/Stimme/Auftritt/Bewegung. Für ihr Engagement wurde Justina Derungs mit dem Förderpreis des Kantons Graubünden ausgezeichnet.